Zum Inhalt

Ramona Krüger, M.Ed.

Porträt Ramona Krüger © Roland Baege

Emil-Figge-Str. 50
Raum 3.326

(+49)231 755-3690
E-Mail
Sprechzeiten:
Donnerstags 10:30-11:30 Uhr (und nach Vereinbarung) via Zoom
Eine An­mel­dung per Mail ist er­for­der­lich

 

For­schungs­schwer­punkte / Research Interests

  • Foreign and Second Language Teaching and Learn­ing
  • Holistic Language Teaching Approaches (esp. Drama-based Teaching Methods)
  • English as a Lingua Franca and its Pedagogical Implications
  • Students’ use of English in Out-of-school Contexts
  • Inclusion in English Language Teaching

Funktionen / Responsibilities

  • Stu­dien­be­ra­tung
  • An­sprech­part­nerin für allgemeine Fragen zum Studienablauf
  • Noteneintragungen für bei Lehrbeauftragten sowie ehemaligen Lehrenden be­such­ten Ver­an­stal­tun­gen (Modulprüfungen lassen Sie bitte von Professor Ehrenreich unterschreiben).

 

Ramona Krüger studied English, German and Spanish at the Uni­ver­sity of Duis­burg-Essen where she obtained her M.Ed. in 2019. In addition, she completed a degree in Teaching German as a Foreign and Second Language (2017). During her studies she spent a semester in Cork, Ireland (2013), as well as in Santa Cruz de Tenerife, Spain (2013-14), and taught German as a Foreign Language in Bogotá, Colombia (2014-15). Apart from that, she was working as a student assistant at the Zen­trum für Leh­rer­bil­dung, Uni­ver­sity of Duis­burg-Essen (2015-19), and as a tutor at the Department of German as a Second and Foreign Language, Uni­ver­sity of Duis­burg-Essen (2018-19).

WiSe 21/22

 

Past Semesters

  • ELT goes drama: Drama-based Approaches in the English Classroom
  • Introduction to Teaching English as a Second/Foreign Language 
  • ‘No Student Left Behind’ – Differentiation and Inclusion in the English Language Classroom
  • ‘Voices from Western Africa’: Nigeria in the English Language Classroom

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.