Zum Inhalt

Tutorium Inklusion und (digitale) Medienbildung

Liebe Studierende,

herzlich Willkommen auf der Seite zum Tutorium für „Inklusion und digitale Medienbildung“. Auf dieser Seite erfahrt ihr alles, was ihr rund um das Tutorium wissen müsst.

Zunächst einmal: Was ist überhaupt das Tutorium für „Inklusion und digitale Medienbildung“? Wir wollen euch in einem Peer-to-Peer Angebot dabei untestützten, digitale Medien in der Unterrichtsvorbereitung kreativ und produktionsorientiert zu nutzen. Eigene Filme erstellen, Podcasts oder Hörspiele machen, digitale Bücher oder Comics mit Schüler*innen bearbeiten…und vieles mehr.

Als Tutor*innen-Team der FJMB bieten wir deshalb jedes Semester an einem Wochenende (Freitagnachmittag/Samstag) eine Reihe von ein- bis zweistündigen Workshops zum Thema „Inklusives Arbeiten mit digitalen Medien in der Schule“ an. Diese Workshops sollen dabei helfen, erste Praxiserfahrungen mit verschiedenen schulrelevanten Programmen zu sammeln und bereits erlerntes Wissen zu vertiefen, um die eigene (inklusive!) Unterrichtplanung zu verbessern sowie Lernprozesse besser unterstützen zu können. Ein bisschen Theorie gehört da natürlich auch dazu.

Im Tutorium selbst werden aber hauptsächlich neue Apps ausprobiert, eigenständig Medienprodukte erstellt, und wir tauschen uns mit euch über eigene Erfahrungen aus. Was klappt gut? Was (noch) nicht so? Wo besteht Potential?

Kreditiert werden die Tutorien zurzeit für alle Teilnehmenden des Literaturpädagogikzertifikats und des Zertifikats ISoLDE der TU Dortmund. Darüber hinaus freuen wir uns aber auch über alle interessierten Lehramtsstudierenden, die „einfach so“ vorbeischauen wollen. Die Anmeldung erfolgt über die angegebenen E-Mailadresse!

Na? Interesse geweckt? Klickt euch gerne durch die Infoboxen und erfahrt mehr über bereits absolvierte Tutorien, aktuelle Termine, häufig gestellte Fragen und unsere Produkte auf den Angebotsseiten der Kinder-Uni oder des Vorlesetages (verlinken!).

Wir freuen uns auf eure Teilnahme,

Das Tutor*Innen Team der FJMB

Aktuelles

Der nächste Termin für unser Tutorium steht fest. Wir werden das Tutorium am 25.06.2022 und am 01.07.2022 in präsenz durchführen. Genauere Informationen folgen demnächst.

 

 

Information

Ihr habt Interesse, euch für das kommende Tutorium anzumelden? Dann schreibt einfach eine E-Mail an: tutorium.medienbildung.fk15tu-dortmundde

Sobald das gemacht ist, bekommt ihr rechtzeitig eine Mail mit allen relevanten Informationen zum Tutorium (Orga, Zoomräume, Leihgeräte etc.). Nach Abschluss des Tutoriums ist es wichtig, dass ihr uns die eingescannten Laufzettel an eben diese E-Mail Adresse schickt. 
Bei weiteren Fragen gerne persönlich an uns wenden. Die Tutor*innen findet Ihr einmal mit den zugehörigen Mail-Adressen unten aufgelistet. 

E-Mail Adresse zur Teilnahme am Tutorium: tutorium.medienbildung.fk15tu-dortmundde

Tutor*innen

Jule Schmidt: jule.schmidt@tu-dortmund.de
Lisa Kraft: lisa.krafttu-dortmundde
Pia Jennert: piasophie.jennerttu-dortmundde
Sophie Jost: sophie.josttu-dortmundde
Christoph Marci-Boehncke: christoph.marci-boehncketu-dortmundde

Um einen kleinen Überblick zu bekommen, welche Themen dieses Jahr angeboten werden, findet ihr unter dem Downloaod-Butten unseren aktuellen Flyer.

Download Flyer

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.