Zum Inhalt

Dr. Renate Delucchi Danhier

Porträt Dr. Renate Delucchi Danhier © Roland Baege

Emil-Figge-Str. 50
Raum 3.107

(+49)231 755 5639
E-Mail
Sprechzeiten:
In der Vorlesungszeit: Mittwochs, 14:00 - 15:00 Uhr
In den Semesterferien: Nur nach Vereinbarung

ACHTUNG: Bitte beachten, dass die Sprechstunde mittwochs für die Teil­neh­mer meiner Seminare oder für dei Stu­die­ren­de, wessen Ab­schluss­ar­bei­ten ich betreue, gemeint ist.
Die Stu­dien­be­ra­tung findet dienstags von 13 bis 14 Uhr statt, eben­falls im Raum 3.107.

Zur Person

2018-2021      Akademische Rätin auf Zeit an der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mundFa­kul­tät Kul­tur­wis­sen­schaf­ten

2015-2018      Wissen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund, Fa­kul­tät Kul­tur­wis­sen­schaf­ten

2015                  Pro­mo­ti­on in Komparativer Linguistik, Neuphilologische Fa­kul­tät, Ruprecht-Karls-Uni­ver­si­tät Heidelberg

2008                   M.A. (Magister) in Deutsch als Fremdsprachenphilologie, Klassische Archäologie und Ägyptologie, Ruprecht-Karls-Uni­ver­si­tät Heidelberg

2018

Mertins, B., Delucchi Danhier, R., Wulf, J., Mertins, H. (2018). Gendertypische Raumwahrnehmung. In: Detail 11, 16-17.

Ackermann, L., Delucchi Danhier, R., Heiderich, S., Hußmann, S. & Mertins, B. (2018). Begabung in Spra­che und Ma­the­ma­tik relational testen (Be_SMart) Wahrnehmungsmuster und Strategien begabter SchülerinnenundSchüler auspsycholinguistischerundmathematikdidaktischerPerspektive.In: DoProfiL – Das Dort­mun­der Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Leh­rer­bil­dung. S.Hußmann / B. Welzel (Hrsg). Münster: Waxmann, 141-160.

Delucchi Danhier, R. & Mertins, B. (2018). Psycholinguistische Grund­la­gen der Inklusion: Schwer­punkt Bilingualismus. In: DoProfiL – Das Dort­mun­der Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Leh­rer­bil­dung. S.Hußmann / B. Welzel (Hrsg). Münster: Waxmann, 161-178.

Bartz, J., Delucchi Danhier, R., Mertins, B., Schüppel, K.C., Welzel, B. & Zimenkova, T. (2018). Auf dem Weg zur Neuverortung: Spra­che, Objektkultur und Religion im transkulturellen Deutsch­land. In: DoProfiL – Das Dort­mun­der Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Leh­rer­bil­dung. S.Hußmann / B. Welzel (Hrsg). Münster: Waxmann, 179-194.


2017

Delucchi Danhier, R. Weganweisungen im Deut­schen und Spanischen. Eine Vergleichsanalyse unter An­wen­dung von Visualisierungen. Verlag Dr. Hut: Mün­chen.

Mertins, H, Mertins, B, Delucchi Danhier, R, Schulz, A, Schulz, B. Architekten haben eine andere Wahrnemung In Detail, 9/2017, S.80-81.


2016

Delucchi Danhier R. & Barbara Mertins, B. Language-specific in­for­mation structure in German and Spanish route directions In International Journal of Applied Linguistics, VIAL, 13, 55-92.
 

2015

Delucchi Danhier R. Sprachspezifische Aspekte der Informationsverteilung in Weganweisungen. In: Zwischenräume: Lexikon und Grammatik im Deut­schen als Fremdsprache. Handwerker, Brigitte/ Bäuerle, Rainer/ Doval, Irene/ Lübke, Barbara (Hrsg.). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.


2014

Delucchi Danhier R. Endpunkte in Weganweisungen als verkettete Bewegungsereignisse In: Raumlinguistik und Spachkontrast. Neue Beiträge zu spatialen Relationen im Deut­schen, Englischen und Spanischen. Doval, Irene/ Lübke, Barbara (Hrsg.). Mün­chen: IUDICIUM Verlag GmbH.

2016-2019      Psycholinguistische Grund­la­gen der Inklusion

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.