Zum Inhalt

Tatjana Vogel, M.Ed.

Porträt Tatjana Vogel © Roland Baege

Emil-Figge-Str. 50
Raum 3.241

(+49)231 755 2923

E-Mail

Sprechzeiten:
Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

Sprechstundentermine kön­nen in­di­vi­du­ell vereinbart wer­den.
BLS-Sprechstunden:
  • 07.09.21 10:00-11:30 Uhr
  • 16.09.21 10:00-11:30 Uhr
  • 14.10.21 15:00-16:30 Uhr
Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail bei mir an und schicken Sie mir Ihre Überlegungen/Literaturlisten einen Tag vorher zu. Sie er­hal­ten dann den Zoom-Link von mir.
Im Win­ter­se­mes­ter 21/22:
dienstags, 14:00-15:30 Uhr via Zoom
Bitte melden Sie sich vorher per E-Mail mit Ihrem Anliegen bei mir an. Sie er­hal­ten dann den Zoom-Link von mir.

Die Sprechstunde am 19.10. entfällt aufgrund der BLS-Prüfungen.

Ar­beits­schwer­punk­te und Forschungsfelder

  • Digital Literacy / Media Literacy
  • Leseforschung und -förderung
  • Vermittlungs- und Anwendungsforschung zur Literaturpädagogik
  • Kin­der- und Jugendmedienforschung
  • Kin­der- und Jugendliteratur
  • Bildungskooperationen mit Bibliotheken
  • Bibliotheksdidaktik

ResearchGate

ORCID

2021

  • Digitale Bildungsräume im Co­ro­na-Se­mes­ter. Erwartungen und Er­fah­run­gen von Lehramtsausbildenden. In: Journal für LehrerInnenbildung 02/2021, S. 34-43 (zu­sam­men mit Hanna Höfer-Lück, Malte Delere und Gudrun Marci-Boehncke)

  • Analog vs. Digital Spaces - How Uni­ver­sity Lecturers Evaluate Possibilities for Pre-Service Teachers Education within the Co­ro­na-Pandemic (zu­sam­men mit Malte Delere, Hanna Höfer-Lück und Gudrun Marci-Boehncke). To be published in INTED21 Proceedings.

2020

  • The Capability to Communicate: Media Communication for People with Complex Impairments - A Case Study. INTED 2020 Proceedings. DOI: 10.21125/inted.2020.2285  (zus. mit Lynn Hartmann)
  • Changing Practices and Self-Reflection? Implications of The Co­ro­na Crisis Regarding Private and Professional Digital Media Use of Pre-Service Teachers. To be published in EDULEARN20 Proceedings (zu­sam­men mit Hanna Höfer-Lück und Malte Delere)
     

2019

  • "How do teachers integrate di­gi­tal media into pedagocial action and professional self-image?" To be published in EDULEARN 2019 Conference Paper. (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
     

2018

  • Digital Literacy and Inclusion: The Impact of Theory and Practice in Teachers‘ Education. To be published in INTED 2018 Conference Paper. DOI: 10.21125/inted.2018.1618. (zus. mit Gudrun Marci-Boehncke)
  • Fom Theoretical Knowledge to Reflection about Digital Media: A Study about Epistemic Awareness of In-Service Teachers. To be published in ICRERI 2018 Conference Paper.
     

2017

  • Experts of Reading: Teachers and librarians as partners for di­gi­tal readership. An evaluated teaching-model in Cooperation of TU Dort­mund, the BMBF/Mercator-Initiative BiSS (Education in lan­guage and writing) and the Technical Uni­ver­sity of Cologne. To be published in: ICERI 2017 Conference Paper. ISBN: 978-84-697-6957-7. doi: To be assigned. (zus. mit Gudrun Marci-Boehncke)
     

Herausgeberschaften

2020

  • DoLiMette 1/2020 Ludi incipiant – spielerische Per­spek­tiven entlang der Bildungskette (zu­sam­men mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke, Malte Delere und Christoph Marci-Boehncke) DOI: 10.17877/DE290R-21718

2019

  • DoLiMette 1/2019 In­no­va­tive Hoch­schu­le (zu­sam­men mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke, Malte Delere und Jihade Tazirane); DOI:0.17877/DE290R-20257
  • Me­di­en: Wissen – Können – Wollen. Festschrift zu Ehren Professor Dr. Dr. Matthias Rath (zu­sam­men mit Hanna Höfer-Lück und Malte Delere),DOI: 10.17877/DE290R-20385

2020

  • "Changing Practices and Self-Reflection? Implications of The Co­ro­na Crisis Regarding Private and Professional Digital Media Use of Pre-Service Teachers" 06.07.2020 EDULEARN20 - 12th annual International Conference on Education and New Learn­ing Technologies: Palma de Mallorca, Spanien (virtual con­fe­rence) (zu­sam­men mit Hanna Höfer-Lück und Malte Delere)
  • The Capability to Communicate: Media Communication for People with Complex Impairments - A Case Study. 02.03.2020 INTED2020 Valencia, Spanien. (zus. mit Lynn Hartmann).
     

 2019

  • "Digitale Inquisition? Bildungspolitische und medien-ethische Fragestellungen in Bezug auf parteipolitisch instrumentalisierte social media" 07.11.19 - IMEC Klagenfurt, Österreich.(zus. mit Prof. Dr Gudrun Marci-Boehncke, Prof. Dr.  Dr. Matthias Rath und Malte Delere)
  • "How do teachers  integrate di­gi­tal media into pedagocial action and professional self-image?" 02.07.19 EDULEARN19 - 11th annual International Conference on Education and New Learn­ing Technologies: Palma de Mallorca, Spanien (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
  • "WG2 Symposium:Digital tools and media in teachers’ professional lives." 07.03.2019 Reconceptualising Early Childhood Literacies: An International Conference Manchester, UK (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
  • "Teachers‘ Beliefs towards Digital Literacy and Multimodal Learn­ing in Early Childhood – A Qualitative Study about Epistemic Awareness." 08.03.2019 Reconceptualising Early Childhood Literacies: An International Conference Manchester, UK (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
  • "Focussing „Teachers Beliefs“: How German pre-service teachers think about di­gi­tal media, democracy and political denunciation". 18.05.19 Media in Transition 10. Mas­sa­chu­setts In­sti­tute of Technology (MIT): Boston, USA. (zus. mit Prof. Dr Gudrun Marci-Boehncke, Prof. Dr. Dr. Matthias Rath und Malte Delere)
     

2018

  • "Being Unstoppable in Using Digital Media: How to include inclusion in di­gi­tal media learning in early years.", 22.06.2018 DigiLitEY Riga, Lettland. (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
  • "Aware of mediatization? A qualitative content analysis of German teachers' statements towards di­gi­tal literacy and multimodal practices in early childhood", 07.07.2018 UKLA Cardiff, Großbritannien.(zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
  • "Fom Theoretical Knowledge to Reflection about Digital Media: A Study about Epistemic Awareness of In-Service Teachers", 12.11.2018 ICERI Sevilla, Spanien. (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
     

 2017

  • "Mediatization as Focus of Analysis within Fictionalized Worlds in the Symbol System of Literature for Children and Adolescents: The Award Winners of the German Youth Literature Award", 30.07.2017 IRSCL Congress in Toronto, Kanada.
  • "Experts of Reading: Teachers and librarians as partners for di­gi­tal readership. An evaluated teaching-model in cooperation of TU Dort­mund, the BMBF/Mercator-Initiative BISS (Education in Language and Writing) and the Technical Uni­ver­sity of Cologne", 17.11.2017 ICERI Congress in Sevilla, Spanien. (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke)
  • Qua­li­fi­zie­rungs­pro­gramm Professionelle Lehrkompetenz für die Hoch­schu­le (Hoch­schul­didak­tik NRW/ TU Dort­mund)
  • DaF/DaZ-Zer­ti­fi­kat (TU Dort­mund)
  • Literaturpädagogik-Zer­ti­fi­kat (TU Dort­mund)

Aktuelle In­for­ma­ti­onen, Fristen und An­mel­dung der BLS-Prüfung für das SoSe 21 finden Sie hier: BLS-Prüfung.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.