Zum Inhalt

Team Mertins

Porträt Prof. Dr. Barbara Mertins © Roland Baege

 

Barbara Mertins, Professorin
Leitung des Labors
Mehr­spra­chig­keit, Spra­che und Kognition
Habilitation Uni­ver­si­tät Heidelberg, 2013
PhD MPI für Psycholinguistik, 2004

Portraitfoto von Renate Delucchi-Danhier © Roland Baege

 

Renate Delucchi, Dr. phil.
Akademische Rätin
Raumsemantik, Raumkognition
PhD Uni­ver­si­tät Heidelberg, 2014

Portraitfoto von Kerstin Leimbrink © Roland Baege

 

Kerstin Leimbrink, Dr. phil
Akademische Oberrätin
Spracherwerb, Spra­che und Musik, Pragmatik und Sprachliche
Interaktion, Textualität und Medienkommunikation
PhD Uni­ver­si­tät Dort­mund 2009
Dipl. Musikpädagogik Musikhochschule Detmold 2004

Portraitfoto von Hanane Bourqia © Roland Baege

 

Hanane Bourqia, B.Sc. med. Inform.(FH)
Labormanagerin - zurzeit in Elternzeit
Bachelor of Science med. In­for­ma­tik, Fachhochschule Dort­mund

Porträt Dr. Harald Hutter © Roland Baege

 

Harald Hutter, Dr. rer. nat.
Technischer Mit­ar­bei­ter

Portraitfoto von Anna Marklová © Roland Baege

 

Anna Marklová, M.A.
PhD Studentin
Expression of Endpoints in Early Child Speech

Portraitfoto von Kim Meitner © Roland Baege

 

Kim H. Meitner, M.A.
Dok­to­ran­din

Portraitfoto von Elena Panfilova © Roland Baege

 

Elena Panfilova, M.A.
Dok­to­ran­din

Portraitfoto von Maryam Fatemi © Roland Baege

 

Maryam Fatemi, M.A.
Dok­to­ran­din

Portraitfoto von He Huang © Roland Baege

 

He Huang, M.Sc.
Doktorand in Ko­ope­ra­ti­on mit der Fa­kul­tät für Statistik

Porträt Katrin Odermann © Roland Baege



Katrin Odermann, M.A.
Dok­to­ran­din

Portraitfoto von Joël Alipaß © Roland Baege

 

Joël Alipaß, B.A.
Student im Master,
wis­sen­schaft­liche Hilfskraft

Maximilian Goebel, stud. Hilfskraft © Roland Baege

 

Maximilian Goebel,
Student im Bachelor,
studentische Hilfskraft

Portraitfoto von Johannes Hochmann © Roland Baege

 

Johannes Hochmann,
Student im Bachelor,
studentische Hilfskraft

Porträt Androniki Reichmann © Roland Baege

 

Androniki Reichmann, B.A.
Studentin im Master,
wis­sen­schaft­liche Hilfskraft

Porträt Reyhan Sögüt, stud. Hilfskraft © Roland Baege

 

Reyhan Sögüt,
Studentin im Bachelor,
studentische Hilfskraft

Portraitfoto von Jennifer Voss © Roland Baege

 

Jennifer Voss, B.A.
Studentin im Master,
wis­sen­schaft­liche Hilfskraft

Porträt Moritz Warneke © Roland Baege

 

Moritz Warneke,
studentische Hilfskraft

Portraitfoto von Tom-Louis Wurg © Roland Baege

 

Tom-Louis Wurg, B.A.
Student im Master,
wis­sen­schaft­liche Hilfskraft

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.